Montag, 25. November 2013

Herbstzeit ist Kuschelzeit

Hallo liebe Blogleser,

ich mag ja diese Herbstzeit. Alles wird dunkler und grauer, manchmal ist es nebelig und ab und zu liegt der Rauhreif auf den Bäumen, die langsam ihre Blätter verlieren.

Kann es da was schöneres geben, als eingekuschelt auf dem Sofa zu liegen?

Da hatte ich im letzten Jahr zwei Fleecestoffe beim hiesigen Stoffhändler gekauft. Mein großer Sohn hat sich den Blauen rausgesucht, der Rote war demzufolge für seinen kleineren Bruder.

Für die andere Seite habe ich eine Wellness-Fleece Decke genommen, damit es schön kuschelig wird. Ich hatte mir überlegt, dass die Decken 100 x 135 cm sein sollen. Und als ich so beim nähen war, hatte ich eine Idee. Da war doch noch so ein giftgrünes Sommerbett, welches ich sowieso nicht gebrauchen konnte. Das hatte ich mal beim D*nischen Bettenlager gekauft und nie benutzt. Was könnte es in dieser Situation besseres geben, als die Decken mit diesem Sommerbett zu füttern? 

Also habe ich das Sommerbett einfach in der Mitte auseinander geschnitten und mit einem Zick Zack Stich versäubert, danach in die Decke gesteckt und fertig genäht.

Damit das Inlett nicht verrutscht, habe ich es abgesteppt und das hier ist dabei rausgekommen.


Zwei superkuschelige dicke Decken, damit man sich richtig einlümmeln kann.

Diese Decken schicke ich auch noch zu Kiddikram und Meitlisache.

Bis dann, Jessie






1 Kommentar:

  1. Hallo Jessie,
    da hast du ja tolle Decken genäht.
    So tolle Fleecestoffe gibt es bei uns garnicht,
    wenn man Glück hat, mal einen mit Sternen drauf
    aber das wars dann auch schon.
    Die würden bei uns auch super gut gefallen.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen