Sonntag, 19. Januar 2014

Latzhosen gehen immer

Ich bin ja ein Fan von Latzhosen, egal ob für groß oder klein, mit oder ohne Pumphosenbeine, lang oder kurz. Im Winter sind die immer praktisch, da der Rücken gleich mit gewärmt wird. Ich wollte eine Latzhose für den kleinen Sohn nähen. Da aber die meisten Schnittmuster mindestens das Rückenteil geteilt haben, damit die Hose im Schritt auch gut sitzt, habe ich mir das Schnittmuster selber gemacht, weil ich im Schritt einen Zwickel verwende. Wie auch beim Klamott.

Das hier ist die Latzhose, ich habe grauen Nicki mit orangefarbenem Jersy kombiniert. Erst war ich skeptisch und war  mir nicht sicher, ob das aussehen wird. Als ich fertig war, war ich allerdings angenehm überrascht. Mögt ihr die Kombination der Farben?


 Dazu gibt es ein Body aus dem gleichen Jersey- und Bündchenstoff. Das bietet sich ja quasi an.
Und zu guter Letzt mal ein Tragefoto, die Hose sitzt noch nicht perfekt, ist im Schnittmuster aber schon geändert worden.

Nun mal gucken, was es hier und hier und weil das ja auch ein Mädchen tragen kann auch hier so gibt.

Außerdem möchte ich die ersten eingetragenen Leser auf meinem Blog begrüßen. Ich hoffe es gefällt euch hier, für Kritik und Anregungen stehe ich jederzeit zur Verfügung.

Kommentare:

  1. Was ist deiner Meinung nach nicht perfekt?
    Mir gefällt sie.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Träger sind zu weit auseinander, dadurch fällt immer ein Träger runter. Das ist ja nur suboptimal. Aber das habe ich schon geändert.

      Löschen
  2. Schön dich gefunden zu haben!
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Jessica,

    ich finde die Latzhose toll gelungen....und wenn die Träger zu weit geworden sind, habe ich es früher einfach mit einem Riegel hinten auf dem Rücken, evtl mit Klett oder Kam-Snap gelöst...und schon siehts aus, als wenn es so sein müsse;-)

    *.:。✿*Herzlichen Gruß Klaudia*✿。.:*
    *✿*.:。: .*✿* *✿*.:。: .*✿* *✿*.:。: .*✿*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch eine tolle Idee, ich habe nun erstmal einen Abnäher reingenäht. So sieht man auch nicht, dass es nochmal korrigiert wurde.
      LG, Jessie

      Löschen