Donnerstag, 13. Februar 2014

Filzpuschen

So, diese Woche bin ich aber bei RUMS dabei. Letzte Woche habe ich es ja nicht mehr geschafft. Eigentlich hatte ich für letzte Woche auch was ganz anderes geplant. Aber na ja, dann rumse ich nächste Woche eben nochmal mit.

Aber nun zu den Puschen. Ich habe gestrickfilzt. Nennt man das überhaupt so? Ich habe Puschen mit Filzwolle gestrickt und die dann in der Waschmaschine gefilzt. Das ging wirklich super und ist auch für Anfänger geeignet. 

So sehen die Filzis aus: 




Mit Liebe hergestellt.






Ich habe Latexmilch unter die Puschen gemacht, leider auch in grau. Das ließ sich einfach nicht fotografieren und die Größentabelle habe ich von hier genommen.

Kommentare:

  1. Liebe Jessie,
    ja das heißt gestrickfilzt und deine Puschen sehen super aus.
    Ich nehme keine Latexmilch, bin noch nie ausgerutscht
    und bei meinen Enkeln gehts auch ohne, man gewöhnt sich daran.

    Liebe GRüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
  2. Hi Jessie,

    ich habe was für dich :-) Schau mal vorbei!

    LG
    Täsi ☮

    AntwortenLöschen