Freitag, 7. März 2014

Ein neues Shirt

Hallo ihr Lieben, 

also dieses Shirt läuft unter dem Motto: SCHIEF IST DAS NEUE GERADE!

Das fing schon gleich mit der Knopfleiste an, den Schlitz habe ich genau in die Mitte des Vorderteils platziert und dann ist die Knopfleiste auch noch 40mm breit. Aber ich glaube, wenn man nicht darauf achtet sieht man gar nicht, dass die Leiste etwas  in eine Richtung verschoben ist. Dann ging es weiter mit dem Quadrat unter der Knopfleiste. "Ich brauch ja nicht messen oder anzeichnen oder son Quatsch, weil ich das ja alles so kann." Grrr, das war Lehrgeld. Dusseligkeit wird eben bestraft. Das ist ja ein Naturgesetz.

Wenigstens sind die Absteppungen mit meiner neuen W6 N6000 super geworden, nichts hat sich gewellt oder gekräuselt. Da hatte ich mit der Bernette Sublime London 8 ja andere Erfahrungen gemacht.

Beim Zuschnitt hatte ich etwas gepatzt, da habe ich dann einfach eine Schulterpassé eingesetzt.
So sieht das Shirt angezogen aus.




Könnt ihr mir nun helfen? Wie näht man eigentlich so ein Shirt mit Knopfleiste und so einem Halsbündchen, wie ich es hier gemacht habe? In welcher Reihenfolge macht man das? 

Ich habe erst die Knopfleiste komplett fertig gemacht, und dann habe ich festgestellt, dass der obere Rand der Knopfleiste ja gar nicht versäubert bzw, genäht ist. Aber dieses abgeflachte Bündchen wird ja nicht mit über den unteren Knopfleistenteil genäht. Ich habe diesen nun einfach etwas eingeschlagen und notdürfig mit über genäht. Aber wie macht man das professionell?
Und wie näht man eine Kopfleiste so, dass der obere (also der sichtbare Teil der Knopfleiste) Teil eine Kontrastfarbe zum Vorderteil hat?

So, nun geht das Shirt noch zu M4B und zu Kiddikram. Außerdem findest du es bei "Mach neu... aus alt"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen