Dienstag, 8. April 2014

Anleitung: Laptoptasche

Hallo in der kreativen Welt,

heute gibt es eine Anleitung. Und zwar zur Herstellung einer Laptoptasche.

Mein Mann hat sich einen neuen Laptop für die Arbeit gekauft. Und da er ja nähtechnisch immer so ziemlich leer ausgeht, habe ich ihm eine Tasche genäht. Er hat sich nur den Außen- und Innenstoff ausgesucht. Den Rest durfte ich nach meinem Geschmack machen.

So sieht sie aus:


Die Eule und den Flugzeuganhänger habe ich gestickt. 


Und so wird sie gemacht:

Die Größe des Laptops ermitteln. In diesem Fall ist das Gerät 233mm x 325mm x 25mm groß.





Du benötigt die Maße aus je 1 x Oberstoff, 1 x Futterstoff und 1 x Vlieseline H250 (oder ähnliches). Die Vlieseline schneide ich immer etwas kleiner zu, da sonst die Nähte zu dick werden. Außerdem werden Klettband oder Druckknöpfe benötigt.

Als erstes habe ich das Paspelband an den Oberstoff angebracht. Dazu muss die Strecke, die mit Paspel dekoriert werden soll, markiert werden. Den Stoff wie in der obigen Skizze falten (rote Linie) und markieren (z. B. mit einem Knips) und an der langen Seite das Paspelband annähen.
 


Nun kann die Tasche zusammengenäht werden. Die Innentasche ebenso zusammennähen, zuvor muss sie auch wie die Außentasche gefaltet werden.





Nun muss dafür gesorgt werden, dass die Tasche auch eine Tiefe bekommt. Das wird folgendermaßen gemacht. 
Du nimmt eine zusammengenähte Ecke und zieht die Ober- und Unterseite auseinander (roter Punkt), sodass die Naht nicht mehr außen liegt, sondern auf dem Stoff. Die obere Ecke sollte ca. einen 90° Winkel bilden. 



Nun mit einem Lineal eine ca. 2,8 cm lange Strecke abmessen und markieren. Diese Strecke muss nun genäht werden. Die Ecke kann nun knapp abgeschnitten werden. Dieses mit allen vier Ecken wiederholen.


Nun geht es an die Marierung für den Klettverschluss. Dazu an der Innentascheklappe auf der rechten Stoffseite die Abstände messen, markieren und das Klettband annähen. Das ist nach Geschmack.
Dabei gilt, dass der lilafarbende Balken unterhalb des Kletts den Abstand angibt, damit die Klettverschlüsse später auch aufeinanderpassen.

An der Außentasche ebenfalls die rechte Stoffseite nehmen, jedoch nicht an der Klappe, sondern am anderen Ende.



Nun muss die Außentasche auf links gewendet werden und die Innentasche auf rechts. Um beide Taschen miteiander zu vernähen wird die Innentasche nun in die Außentasche gesteckt (so, dass die Soffseiten rechts auf rechts liegen) und zusammen genäht. Nicht vergessen, dass eine Wendeöffnung gelassen werden muss. Am besten zwischen den beiden Klettverschlüssen.





Das Ganze verstürzen, die Wendeöffnung bügeln und schließen. Es sieht schöner aus, wenn die Öffnung und die Klappe knappkantig abgesteppt wird.


Wer mag, kann die ganze Tasche und noch bügeln.
Fertig!

Nun aber noch damit zum Creadienstag und zu Meertje. Und weil sie für meinen Mann ist, ist sie auch noch hier zu sehen.

Nun noch ein herzliches Hallo an meine neuen Leser. Und die Mitteilung, dass Google anscheinend wieder funktioniert. Außerdem bitte ich um Verbesserungsvorschläge, Hinweise auf Fehler in der Anleitung und konstuktive Kritik.

Bis dann erstmal, Jessie









Kommentare:

  1. Sehr schön ist sie geworden! Die Stoffauswahl gefällt mir sehr!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jessie
    Schön hast du auf meinem Blog platz genommen!
    Danke für deine Näharbeiten,schön ist die Laptop Tasche geworden.
    Sei lieb gegrüsst von Bea tagesverlauf.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jessie,
    da mein Blogger ja nicht richtig funktioniert hat,
    hab ich gerade erst deinen Post gesehen.
    Die Tasche ist Klasse geworden,
    auch die Stoffauswahl und die Stickies gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen