Montag, 26. Mai 2014

Das Ebook ist raus und ich habe genäht

Nachdem ich nun das Ebook verschickt habe und die Probenäherinnen nun die Mütze nähen und auf Herz und Nieren überprüfen, zeige ich euch heute eine echte Wohlfühlhose.

Ich habe sie zufällig entdeckt. Sie ist von Nähfrosch und heißt RAS. Und das Beste ist, dass sie umsonst ist. Danke für diese tolle Hose.

Hier einmal von vorne,

hier von hinten,


hier getragen
und hier kombiniert.

Das Oberteile dieser Kombination kommt vom Schlafklamott. Da habe ich die Beine einfach abgeschnitten und halbrund umgenäht.

Und weil heute Montag ist, verlinke ich die Hose noch hier

Samstag, 17. Mai 2014

Probenähen?

Ich habe ein Schnittmuster und eine Anleitung zum Nähen einer Mütze erstellt. Außerdem habe ich davon auch schon einige für meine und andere Kinder genäht. Aber nun brauche ich deine Hilfe, weil ich leider nicht alle Mützenarten in allen Größen nähen kann. Möchtest du probenähen?


Es handelt sich dabei um entweder:
  • eine normale Mütze mit Bündchen (ein- oder doppellagig)
  • eine short Beani mit Bündchen (ein- oder doppellagig)
  • eine Long Beani mit Bündchen (ein- oder doppellagig)
  • oder eine doppellagige Mütze mit Umschlagbündchen
Es müssen folgende Größen genäht werden:
  • 31 - 33
  • 34 - 36
  • 37 - 39
  • 40 - 42
  • 43 - 45
  • 46 - 48
  • 49 - 51
  • 52 - 54
  • 55 - 57
  • 58 - 60
  • 61 - 63
  • 64 - 66
Ich brauche folgende Informationen:
  • Welche der vier Mützenarten möchtest du nähen?
  • Welche Größe möchtest du nähen?
  • Welchen Kopfumfang hat die Person, die die Mütze tragen wird? 
  • Wie sind deine Nähkenntnisse? gut, mittel, kaum Kenntnisse
Die Bewerbungsfrist geht bis Samstag, den 24.05.2014 um 20:00 Uhr. Danach werde ich die Unterlagen per Mail verschicken.

Bewirb dich jetzt! Die E-Mail Adresse lautet:

quibbis1013@gmail.com


Nun gehe ich noch gucken, was es hier, hier und hier alles tolles gibt.

Montag, 5. Mai 2014

Ein Täschchen

Mein Mann hat sich einen Ebook Reader zugelegt. Eine Tasche war nicht dabei. Es sollte nur eine Tasche sein, nicht sowas zum Aufklappen. Ich hatte sowas mal fürs iPad genäht, das ist schon sehr lange her und meine Nähkenntnisse und Fertigkeiten ließen noch sehr zu wünschen übrig.

Er wollte nur schwarz-weiß. Und es sollte nicht so perferkt gerade werden. Frei nach dem Motto: Ein bisschen schief, hat Gott lieb. Und eine Stickerei sollte auch dabei sein. Die hat er mir als *.jpg dagelassen und ich habe diese dann in eine Stickdatei umgewandelt. Das geht mit Sewart. Aber so ganz ohne Erfahrung und Können sieht sie auch nicht allzu berauschend aus.

Lange Rede, kurzer Sinn. Hier erstmal die Stickdatei:

Geschlossen wird die Tasche mit einem Knopf, dazu habe ich in die Lasche ein Knopfloch genäht.

Hier die Tasche mit dem Ebook Reader, der dasgleiche Bild zeigt.
Ich persönlich hätte lieber eine Tasche zum Aufklappen genäht, weil dann das Gerät immer in der Tasche bleiben kann und man es nicht rausnehmen muss. Aber es war ja so gewünscht, und dann mache ich das auch so.

Es war gar nicht so einfach das alles einigermaßen schief zu nähen. Damals war es gar nicht so einfach, dass meine Näharbeiten einigermaßen gerade wurden. 

Nun aber erstmal bei Meertje gucken, was da alles gewerkelt wurde.