Sonntag, 1. Juni 2014

Babyanzug mit Fliegermütze

Letzte Woche hat die Familie Zuwachs bekommen. Es ist ein Junge. Da ich unbedingt etwas Selbstgemachtes mit ins Krankenhaus nehmen wollte, habe ich einen Anzug und eine Fliegermütze genäht. Eigentlich hätte ich meinen eigenen Mützenschnitt Beani Blitz genäht, aber die Mutter schwärmt so für Fliegermützen.

Hier von vorne mit Mütze...


...und hier von hinten.

Den Schnitt für den Anzug habe ich gemixt, beide kommen aus der Ottobre (Herbst 2013 und Winter 2014), der eine Anzug war mit Füßchen dran, dafür war die Öffnung aber hinten am Rücken. Und der Anzug, der die Öffnung vorne hatte war ohne Füßchen. Daraus habe ich also einen Anzug mit Füßchen und vorderer Öffnung gebastelt.

Nun noch damit zu Kiddikram, M4B,und Art of 66

Kommentare:

  1. Einen schönen Anzug hast du da gezaubert! Die selbe Stoffkombi habe ich in letzter Zeit auch oft vernäht... jetzt habe ich den Stoff aber mal zur Seite gelegt, irgendwie hat der Kleine jetzt genug Sachen davon :-)
    Liebe Grüsse
    Fenna

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Jessica, durch Deinen lieben Kommentar habe ich Deinen schönen Blog entdeckt. Wow, was Du alles machst und so schön. Ich habe Dich bei mir verlinkt, ich hoffe, es ist Dir recht?

    glg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne, klar ist mir das recht. Ich habe noch unendlich viele weitere DIY Ideen. Aber immer Eins nach dem Anderen. :)
      Viele liebe Grüße, Jessie

      Löschen