Freitag, 13. März 2015

Trotzköpfe...

...habe ich für meinen Kleinen genäht. Sie sind ein guter Ersatz für Wickelshirts, die ziehe ich gerne bei Erkältungen oder Ohrenschmerzen an. Wenn Kinder schon quengelig sind, hat es sich als entspannend erwiesen Oberteile anzuziehen, die nicht so am Kopf zerren und ziehen.

Aber auch bei normalen Outfits machen sich die Trotzköpfe gut. Für drunter werde ich noch etwas tiefer geschnittene Bodies oder Unterhemden nähen. Ich mag es nicht so gerne, wenn das Unterhemd hervor blitzt.


Das einzige Tragefoto!


Hier ein paar Liegefotos. Ich habe die Komination der Farben so gewählt, dass sie zu recht vielen Hosen passen, aber nicht zu bunt werden.



Trotzköpfe im Doppelpack
Diese Shirts verlinke ich bei Kiddikram und M4B. Ich versuchte nun schon die ganze Woche dir das Faschingsoutfit meines Großen zu zeigen. Leider hat das nicht funktioniert und nun fällt mir ein, dass es wahrscheinlich am Bildformat liegt. Das Kostüm gibt es dann nächste Woche.

Kommentare:

  1. Liebe Jessica, die Shirts sind wirklich sehr schön und so praktisch. Die Stoffe gefallen mir auch sehr.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Die schauen echt toll aus und sicher auch sehr bequem. Ich hab dich auf meinem Blog für den Liebster Award nominiert, es wäre schön wenn du Lust hast mitzumachen! Lg Andrea

    AntwortenLöschen